Album Fail

by Karäil

supported by
/
  • Immediate download of 7-track album in your choice of format.

     name your price

     

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.

about

In Anbetracht des Titels könnte man gleich die Frage stellen wie lange es wohl dauern wird bis diese EP namens „Album Fail“ auf einschlägigen Blogs auftauchen wird. Karäil (myspace.com/karaeil) ist mit seinem neuesten Streich erneut am Auftrag Langspielplatte gescheitert und erfreut die ins Grau der Auswechselbarkeit getauchte HipHop Landschaft Österreichs mit einem weiteren Freelease. Und so schlimm ist das gar nicht eine weitere EP zu droppen, entspricht diese Informationseinheit doch den Bedürfnissen dieser medial strapazierten Generation. Mit Wortgewandheit als Markenzeichen und einem souveränen Flow torkelt der vollzeitbetrunkene Lyricist zwischen TrueSchool & Avantgarde. Wobei Punchlines zielsicher auf abstrakte Prosa treffen und uns zu einem PoetrySlam im verdreckten Hinterhof laden. Zur musikalischen Untermalung von Karäils kreativem Output haben Feux, Menunz und Löklo Schard beigetragen. Die Instrumentals sind ebenso vielseitig wie die Spielarten des Protagonisten und reichen von schleppenden Zeitlupen-Rockern bis hin zu Uptempo-Elektronik. Vielseitigkeit und Unkonventionalität definieren „Album Fail“ und sorgen für eine weitere frische Brise deutschsprachiger Rapmusik made in Austria.

credits

released May 29, 2010

mixed by Dyzma (myspace.com/dyzma)
mastered by Noon (audio-games.pl)

www.duzzdownsan.com

tags

license

all rights reserved

feeds

feeds for this album, this artist

about

Karäil Wien, Austria

contact / help

Contact Karäil

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: Oberflächliche Flyerverteiler
Ja ich bin so ein Kerl so einer wird niemals zum Star
Der beim Fußball weder Stürmer noch ein Libero war
Ich bin ein mittelklasse Typ der keine Kiwara mag
Jetzt bin ich wieder mal da und rap auf Beats von Kloschard
Ja man ich hasse den Krieg doch dafür lieb ich das Gras
Rauch und vertief mich in Parts hab dabei tierischen Spaß
Verpisst euch mit eurem Koks schiebt euch das Speed in den Arsch
Denn schon in der Schule kam ich mit Chemie niemals klar
Ich represente Salzburg Wien und nicht Paris oder Prag
Karäil Weed und Kloschard das nennt man Triumvirat
Ich liebe HipHop war am Anfang schon als B-Boy am start
Hab auch Graffity gesprayed nur mehr geschmiert als gemalt
Dann kamen freestylen und Parts schreiben gleich mal dazu
Das Weed hinein in den Hut und schon brennt einige Glut
Doch ich kann gar nicht sagen wie schrecklich Leid es mir tut
Das ich nicht fresh dope und tight bin sondern einfach nur gut

Cuts

Loklö Schard macht die Beats ich schreib Raps zu dem Scheiß
Vor dem Schlafengehen zieh ich mirn Betthupferl rein
Jeder hat zwar nen Albtraum doch check einmal mein
Eine Grasallergie würd’ der Schrecklichste sein
Bin ein wahres Genie und perfekt an dem Mic
Hol vom Barmann nur Bier und nicht Sekt oder Wein
Ja das Arschloch ist hier steigt ins Fettnäpfchen rein
Und ich fahr nicht den G sondern Backpacker Style
Drum check besser gleich ich schreibe mit Eifer
Zeile für Zeile sie bleiben begeistert
Idioten und G’s komm’ und streiten im Cypher
Zetteln was an so wie Flyerverteiler
Tut mir leid doch ich ertrage Sowas echt nicht lange
Ihr habt rosa Netze an und tanzt für Kohle an ner Stange
Könnt tausendmal sagen ihr habt nen großen fetten Langen
Doch Charakter wie Wasser nur an der Oberfläche spannend
Track Name: John Rimbaud feat. P.tah
Nein ich bin nicht du bin ich denn
Bin ich du bin ich denn doch ich bin mir nicht ganz sicher ob ich wirklich du ich bin bloß

Nein ich bin nicht so wie ich bin bin nicht so wie du bist
Oder bin ich so wie du bist
Soll ich stolz oder nur neidisch sein bin vollbekifft zu zweit allein
Doch ich das ist ein anderer und Holz will keine Geige sein
Schreib ich Zeiln’ bist du dabei was folgt ist wieder Schweigsamkeit
Verzeichne kein Erfolg doch schrei nicht einfach in die Wolken rein
Nein ich bin nicht du bin ich denn – bin ich du bin ich denn
Zu benommen Blut vergiftet nur gekommen zu vernichten
Kurz geschwommen zu versinken ur der Trottel zu bekifft und
Trotzdem muss ich mir sogar noch sturzbesoffen Mut antrinken
Nein ich bin nicht du vielleicht der Grundgedanke bloß ein Scheiß
Sitz stundenlang von Drogen high im dunklen Bann sag prost es reicht
Und schreib und hoff mir spendet dieses Unterfangen Trost für 2
Der Körper ist doch bloß ein Kleid nur unsre Garderobe gleich
Nein ich bin nicht du doch ob du jetzt oder erst später stirbst
Das wird entscheiden ob aus diesem Blech eine Trompete wird

Nein ich bin nich du bin ich denn
Du bin ich denn wirklich doch ich bin mir nicht ganz sicher ob ich wirklich du ich bin bloß

P.Tah:

Keine Angst man, zeig was du kannst
denn jede nächste Welle treibt dich einfach weiter an Land
bis du bemerkst, dass die eiserne Hand, die dich mal führte heute du bist
#und nicht einfach ein Zwang
nein#
eventuell bist du etwas zu schnell für dein Schicksal
tik tak - renn oida renn -
deine Hektik lässt dich hecheln und belln
du rennst zick zack, machst sitz, kratzt dich
an seltsamen Stellen#
echt
keiner kapierts’, dass die Scheine und das Ego leider einen verdirbt
bis du lernst wie du Zweifel verbirgst
oder einfach nicht mehr schreist und dich in Schweigen verlierst
komm
an sich endet alles von selbst, aber du kannst schon entscheiden
welche Farbe du wählst
es
stellt sich nur die Frage, ob sie so bleibt
denn unter all den Farbpigmenten is nur Holz oder Leim
willst du jetzt oder erst später sterben
kann die Farbe die du anmischt ein Gemälde werden?
gibt es Freiheit eines Geistes auch in Schrebergärten
werden Streber jemals deine besten Weggefährten ?
hey..
keiner weiß, wann es Zeit is zu gehn’,
und keiner schreitet zu der Tat um mal am Zeiger zu drehn’
nein
unser leben hängt an seidenen Fäden
wie die Puppen die wir tanzen lassen - feig und bequem
tja
scheinbar reicht es sich nicht einzugestehen
dass wir Ziele die wir setzen einfach weiter verfehlen
da spielt die Geige leider keine Bourees
denn die Teile die fehlen sind die Seiten am Steg

Hook

Manchmal bin ich nur am Reden und dann trink ich bis mein Schädel
Mir zerspringt und dann noch mehr um meine Sinne zu entregeln
Fast schon blind oder benebelt ja so hink ich durch die Gegend
Und frage wer von uns ist in den Hintergrund getreten
Gib mir Klingen oder Degen eine Schlinge und ich gehe
Nein ich schwinge keine Reden doch bestimme meine Wege
Sag wo find ich deine Seele in mir drinn’ oder daneben
Und ich schau nicht in die Luft denn sonst ertrink ich an dem Regen,

P.Tah:

keine Frage meine Tage sind noch nicht vorbei
und schade, wenn du das gedacht hast aber
leider bleib ich grade, während ich die Zeile sage,
noch am leben, danach sterb’ ich, eine Schande
gleich zerplatzt die Seifenblase
keine Frage meine Tage sind sehr zwiegespalten
einerseits will ich mich an der Leine halten weitermachen#
andrerseits ist Zeit noch da und ich bin einverstanden
wieder alles liegen zu lassen bis ich danach eines sage:

Hook
Track Name: Roboter tanzen im Regen
Und von wo bitteschön
Krieg ich die Motivation
Diese Sprache zu benutzen
Um zu zeigen dass ich noch im Stande
Dazu bin zu denken und mich trotzdem so beschränken
Lass wie jeder meiner Freunde oder Menschen
Nenn sie doch so wie du willst

Nur die Gedanken die ich habe oder pflege
Sind nicht Abendbrotgebete oder farbenfrohe Reden
Sondern einfach die namenlose Wahrheit die wahrscheinlich
Auf den ersten Blick nicht ganz so leicht erkennbar ist
Veränder’ mich mit jedem Tag den ich auf dieser Erde bin
Und der Beginn der Werdegangs erklärt sich ganz von selbst
Wenn du dir nur merken kannst dass auch mein ganzes Werk
Oder mein Werk als ganzes vielleicht bloß ein Abbild der Gesellschaft ist
Vielleicht auch von mir selber is.

Nur vielleicht täusch ich mich

Und das äußert sich nicht äußerlich
Bin außer mir weil außer mir hier keiner mehr was Neues spricht
Nur äußerlich wirk ich noch nichma’ säuerlich
Doch innerlich verschlingt er mich der Hass auf dich
Und alle die sie noch beschränken lassen
Ganz genau

Ganz genau wie ich
Track Name: Betongefiederte Tauben
Das ist bloß ein kleiner Strich durch meinen Arm Meinem Atem
Raub mir den Verstand und schenk mir deinen Arm deinen Namen
Gib mir einen Ziegelstein Gib mir einen Ziegelstein
Und Reiß mir meine Flügel aus doch reich mir bitte deine Sprache
Ich bin in Beton gegossen ich bin mit Zement gefüllt
Ich vernichte nichts zerstöre nichts bis ich ins Lichtmeer stürze
Gib mir einen Kieselstein Gib mir einen Kieselstein
Das is bloß ein kleiner Strich durch meinen Arm Meinem Atem
Track Name: Schwimmen im Dunklen ist schön
Und ich spüre in meinem Unterleib Klingen
Und wir gehen in der Dunkelheit schwimmen

Und der Himmel ist klar und wir springen ins Schwarz
Wir suchen den Sinn doch wir finden den Schlaf
Sind blind in der Nacht und blind auch am Tag
Und ich töte mich selbst doch ich spring aus dem Sarg
In die fröhliche Welt doch ich piss auf mein Grab
Weil ich mich sonst nicht mit meinem Gewissen vertrag
Der Blick in das Glas kann nichts Gutes verheißen
Gescheiterten Leben die Route beschreiben
Ich fand zwar die Nähe doch suche das Weite
Versuche jetzt weiterhin Gutes zu leisten
-- Nur verfluch ich das Meiste
Und seh’ ich es krieg ich ne Wut auf die Scheiße
- Drum werf’ ich den Blick in die Nacht
Das Schwarze erscheint das Licht ist verblasst
Der Körper hat sich an den Strick angepasst
Und die Adern sind nur noch aus Schnitten gemacht

Und ich frage mich ob ich auf dieser Welt mein’ Lebensretter find
Weil die Hände der Menschen die mich umarmen Sägeblätter sind
- Doch ich schlag diese Wege ein
Schlag meinen Schädel ein Trag meine Seele heim
Vor garnichma’ wenig Zeit Trat ich ins Leben ein
Doch spring jetzt ins Schwarz und dort schlaf ich ne Ewigkeit
Nur das wir am nächsten Morgen erwachen
Um uns wieder mal nur Sorgen zu machen
Versuchen das Leben in Worte zu fassen
Versuchen den Tod und den Mord zu verlachen
Versuchen uns selbst aus der Scheiße zu ziehen
Was man braucht dafür ist nur ein einziges Ziel
Und ich hab meins gefunden es war nie versteckt
Es war immer da und ich hab es entdeckt
Es war nur ein Mensch nur war sie perfekt
Denn ne Klinge hat noch in ihrn Adern gesteckt
Track Name: Gute Gründe feat. Slobi
Ich schreibe meine Texte nicht zum untertreiben streck mich über hundert Seiten
Aus um dir zu sagen dieser Rap gibt mir Grund zu bleiben
Extrahier mit unter Teile aus meinem Leben heraus
Rauch in meim’ Schädel und blau genau wie der Nebel im Raum
Ein Zimmer vier Ecken, bleib drin am Bier schwächen
Fühl mich als ob 2 Zombies zeitgleich mein Hirn fressen
Bitte Wie? - Als ob 2 Freaks in liveaction
Bleiketten schweißen und mir damit die Stirn fesseln
Fühl mich als hätt’ ich den Weltschmerz gespürt oida
Und ich will nix nur mein Selbstwertgefühl steigern
Rauch so viel das meine Zähne gelb wern’ wie Rühreier
Hab euch furchtbar lieb und zahl Geld gerne für Steuern
Ihr zieht euch scheiß Koks lines ich mir Sound am Ipod rein
Leider seid ihr deshalb immer hochnäsig wien’ five o grind
Bei deinen Gigs gehen Leute ab als würdens’ scheintot sein
Ich seh’ deine Oide und sie strahlt mich an im Cyclops Style

KzumRail was is mit dir Slobi was is mit dir
Die Sprache ist mein Sklaventreiber ich befreie mich von ihr
Slobi was is mit dir KzumRail was is mit dir
Scheiß doch auf die Sprache Oida gib mir lieber Tschick und Bier

Slobi:
ich schreibe meine Texte wenn ich freestyle
rappe wenn ich tief greife,
und wie eine Zecke in den beat beisse,
rap gibt mir Grund das ich hierbleibe,
zieh meine Kreise über die vom Strom durchzogene Spapierseite,
dreh die Musik leise, hör die Poesiegeige,
ein schwebender Raum und ich der Rest ist eine Zielscheibe,
sagt mir mein herz das schlägt wie eine Turmglocke,
kurz konnte ich mich nicht chilln dann wars mir wurscht Fotze,
wieda ein Ende ohne Ausgang,
ich kämpfe ja schon saulang,
doch merke meine Kräfte sind im ausklang,
ein perfekter tag sechzig Grad und windstill
ich steh über allen wie einer der gerade spring will,
euer Sinnbild hat das Muster einer Guccitasche,
ich bin für viel chilln Seelenfrieden und die Rache,
nimm den schmerz der Ewigkeit und dann das hundertfache,
es bleibt nur die Hoffnung auf die Gini in der Wunderlampe,
Track Name: Traute Zweisamkeit
Schon wieder ich schon wieder du und schon wieder nur wir zwei
Und mein Atem riecht nach Tschick und dem Bier das wir uns teiln
Ich sag hier probier den Wein es sind wieder nur zwei
Und ich trink auf alle andern denn die sind nur allein

Danke dass du für mich da bist ich bin auch bloß so ein Mensch
Nein wir brauchen uns nicht kenn es reicht schon aus wenn du dirs denkst
Wenn du hörst was ich dir sage dann vertraust du mir schon längst
Also lausch bloß meiner Sprache und du brauchst dich nicht erhäng
Ich glaub auch oft ich zuck aus und muss jetzt raus aus dieser Welt
Brauch eine Pause von mir selbst und ich sauf bis ich verwelk
War ein Blumenkind doch jetzt hab ich das Aussehen von nem Fels
Nein ich glaub nicht an die Seele doch verkauf sie dir für Geld
Nur die Bilder die ich in Windeseile hinter deine Augen mal
Machen aus dem Himmel einen Taubenschlag
Finden keine Worte für die Trauer Und die Freude die ich hab
Drum vergib mir wenn schlaf //ich schenk sie dir
Ich schenk dir meine wenigen Freuden
Meine ewigen Träume ja meine Seele ist käuflich
Doch statt Tränen zu leugnen und im Regen zu weinen
Red ich in reimen mit dir und kann so mein Leben begreifen

Vielleicht lern wir uns nie kenn und treffen uns auch nie
Vielleicht würden wir uns mögen oder battlen wie Mcs
Vielleicht teiln’ wir uns ein Bier und das letzte Nikotin
Vielleicht hätt’ ich aus der Asche dann nen Kettenbrief geschriebn’
Denn ich will tiefer rein in dich ziel mit meinem Stift
Zieh ne line aus Blei und schieß in dein Genick
Wie viel Zeit dir bleibt? Gib doch keinen Fick
Trink noch einen Schluck nimm noch eine Tschick
Der Himmel spreizt die Beine glitzernd weißes Licht
Erscheint und du machst einen klitzekleinen Schritt
Spring hinein ins Nichts bis die Zeile dich
Wien Blitz Poseidons trifft
Und wir sind beide hellwach *2
Ich finds so cool wie du hier tanzt und so cool wie du so schaust
Ich find dich gottverdammten wixer einfach schwul drum halt dein Maul *2